Unsere Jekits-Kinder haben diesen Applaus bei ihrem Konzert wirklich verdient. Die Orchesterkinder der Klassen 3 spielten mit ihren Instrumenten eine schöne Geschichte von kleinen Wassertieren. Die Luftballontiere, getragen von Kindern der Klassen 2, tanzten auf der Bühne. Und die Kinder der Klassen 2 unterhielten die Zuschauer mit vielen Liedern und Tänzen. Die bunte Bühnenshow begeisterte alle und machte den musizierenden Kindern riesigen Spaß, das konnte man allen ansehen.

Schön, dass es dieses Projekt in Kooperation mit der Musikschule gibt.

« 1 von 30 »

Wie in jedem Jahr beteiligten sich wieder die Kinder der dritten Klassen an der Aktion „Sauberes Rheine“. Gemeinsam suchten alle den Müll auf dem Schulhof und in den Hecken und Beeten um das Schulgelände herum auf. Die Eimer füllten sich, aber wir konnten auch merken, dass der freiwillige Müllsammeldienst unserer Schule sehr gut arbeitet und unser Schulgelände schon recht sauber war. Trotzdem ein DANKESCHÖN an die Kinder der Klassen 3, dass sie diese Aktion der Stadt Rheine, die leider an vielen Plätzen notwendig ist, unterstützt haben.

Unsere 18 besten Schwimmerinnen und Schwimmer gingen beim Schwimmwettkampf der Grundschulen in Rheine an den Start. Und sie waren sehr erfolgreich: in den Einzelwettkämpfen haben viele Kinder einen der ersten Plätze belegt. Bei der Bruststaffel und der Mixed-Staffel schwammen unsere Kinder allen anderen mit großem Abstand davon und erhielten zwei tolle Pokale, die sie in der Schule stolz präsentierten. Herzlichen Glückwunsch!

« 1 von 11 »

55 Kinder aus den Klassen drei und vier haben sich zum weltweiten Känguru-Wettbewerb angemeldet. Am Donnerstag war es dann so weit und alle setzten sich mit den Aufgaben mutig auseinander. Es wurde gerechnet, geknobelt und nach dem Ausschlussverfahren ausgewählt und dann hoffentlich das richtige Kreuz gemacht. Wir drücken die Daumen, dass wir viele Gewinner prämieren können!

« 1 von 6 »

Aufgeregt starteten die Kinder auf die Prüfungsroute im Wohngebiet rund um die Schule. Richtig aufsteigen und starten - rechts abbiegen – links abbiegen – an Hindernissen vorbeifahren – zurück auf den Parkplatz fahren, das waren die Aufgaben, die gemeistert werden mussten. Unterwegs wurden sie von Eltern beobachtet und bewertet. Die Eltern waren überrascht, wie sicher viele der Kinder auf dem Fahrrad waren. Das Vorbeifahren an einem parkenden Hindernis war aber für viele auch eine große Herausforderung.

Die meisten Kinder haben die Prüfung sicher bestanden, wir gratulieren und wünschen immer eine gute und sichere Fahrt.

Im Projekt MEDETO lernen die Kinder der Klassen 2 bei vielen verschiedenen Aufgaben gemeinsam Probleme zu lösen: ein Golfball soll durch eine Rinne aus kleinen Teilstücken rollen, alle Kinder sollen mit Hilfe von Teppichfliesen auf die andere Seite der Aula kommen ohne den Boden zu berühren. Hierbei müssen die Kinder miteinander Ideen entwickeln und dann die Aufgaben lösen. Dabei kamen die Kinder nicht immer direkt zum Ziel, sondern mussten viel miteinander reden und immer wieder Veränderungen vornehmen – aber zum Ende haben die Gruppen ihre Aufgaben geschafft – toll!

Mit kleinen Versuchen machten die Schülerinnen und Schüler des Projektkurses vom Dionysianum unser Viertklässlerinnen und Viertklässler neugierig. Auch in diesem Jahr soll wieder ein Projekt in Kooperation beider Schulen stattfinden. Heute erklärten die „neuen“ Lehrerinnen und Lehrer was sie vorhaben und hoffen nun, dass sich viele Kinder anmelden. Eine gelungene Zusammenarbeit, die hoffentlich auch in diesem Jahr viel Begeisterung bei den großen und kleinen Schülerinnen und Schülern bringt.

Was gefällt dir in der Stadt Rheine gut? Wo gehst du gerne hin? Wo gehst du gar nicht gerne hin? Was fehlt in der Stadt Rheine noch?

Diese Fragen wurden im Miniforum der Stadt Rheine mit 16 Kindern aus allen Klassen an diesem Morgen besprochen. Vorher hatten die Kinder in den Klassen die Meinung ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler erfragt und brachten nun die Ideen und Meinungen ein. Die Kinder erhielten von den Organisatoren ein dickes Lob, da sie sehr gut mitgearbeitet haben, toll! Eine gute Idee der Stadt Rheine und wir hoffen, dass gute Ergebnisse für die Entwicklung des Kinder- und Jugendplans herauskommen.

  • ein Quadrat in 4 Teile und lege aus diesen Teilen 2 neue Quadrate
  • ein Dreieck in 4 Teile und lege aus diesen Teilen 2 neue Dreiecke
  • ein Quadrat in 4 Teile und lege aus diesen Teilen 2 unterschiedliche Quadrate
  • ein Quadrat in 4 Teile – kein Rechteck und lege 2 unterschiedliche Quadrate

das waren die Knobelaufgaben im Februar. Die letzte Aufgabe wurde bisher von niemandem gelöst und auch die anderen Aufgaben waren gar nicht so einfach – eben zum Knobeln!

Trotzdem zeichneten die Kinder der Klasse 4b wieder die erfolgreichsten Knobelkünstler aus. Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung (-:

« 1 von 4 »

Die Vorbereitung auf die Radfahrprüfung hat begonnen. In Theorie und Praxis lernen unsere Viertklässlerinnen und Viertklässler das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Herr Kröger übt mit den Kindern im Straßenverkehr das sichere Fahren und in der Schule büffeln die Lehrerinnen die Verkehrszeichen und –regeln mit den Kindern. Wir drücken die Daumen, dass die Prüfung gelingt und alle Kinder immer sicher sind auf dem Fahrrad und ohne Unfall durchs Fahrradleben kommen.