Im Fokus

Ein ganz besonderes Projekt konnten die Kinder in der Betreuung erleben. Sie durften Lieder, Geschichten und Gedichte für den schwimmenden Adventskalender im Rahmen der Weihnachtsaktion "Emszauber" vertonen. Mit einem professionellen Tontechniker sprachen und sangen sie ihre Beiträge und mussten es auch manchmal mehrmals machen. Trotzdem hielten alle tapfer durch und können jetzt stolz sein. Nun sind wir alle gespannt, wie sich alles anhört: Jeden Tag um 18 Uhr wird an der Emstribüne jeweils ein Beitrag gespielt - schauen sie mal vorbei!

Mit gemeinsamen Liedern und Gedichten feierten alle Kinder und Lehrerinnen und Lehrer den ersten Advent und lockten den Nikolaus an unserem schönen Adventskranz.

Danke lieber Nikolaus für die leckeren Stutenkerle, die alle Kinder in der Frühstückspause vergnüglich verzehrten.

Wie in jedem Jahr haben auch in diesem Jahr wieder liebe Eltern unsere Schule weihnachtlich geschmückt. Mit dem Weihnachtsbaum und Adventskranz ist die Aula wieder sehr schön gestaltet und die ersten Besucher haben dieses schon gelobt. DANKE an die fleißeigen Helferinnen und Helfer!

Die Kinder der Klassen 3 und 4 arbeiteten im Sachunterricht in den letzten Stunden mit den WEDO-Kisten. Hier bauten sie verschiedene Robotermodelle und programmierten sie. Nach den Einführungsstunden wurden auch eigene Ideen entwickelt und so entstand eine lange Roboterkette mit "Milos" die sich auf ein gemeinsames Startzeichen hin gemeinsam in Bewegung setzten. Das waren spannende und aufregende Stunden!

« 1 von 13 »

Viel Mühe haben sich alle Kinder gegeben und schöne Dinge für den Adventsbasar hergestellt. Die Kinder der Klassen 4 verkauften die vielen schöne Dinge, Kerzenlichter, Marmelade, Karten, Badesalz, Nikolausservietten und vieles mehr, an den Elternsprechtagen. Hierbei waren sie sehr erfolgreich und konnten für unsere Zirkuswoche am Ende des Schuljahres mehr als 600 € einnehmen - toll!

Wie in jedem Jahr lasen Viertklässlerinnen und Viertklässler der PGS den Schulanfängerinnen und Schulanfängern der benachbarten Kitas in der Stadtbibliothek vor. Marieke, Leon, Moritz, Ida, Max, Emma, Carlotta und Hannes haben sich lustige und spannende Geschichten ausgesucht und das Vorlesen fleißig geübt. Das Lachen, Staunen der Applaus des Publikums zeigten, dass Ihnen das gut gelungen ist. Nun hoffen wir, dass die Freude auf viele Kinder übergesprungen ist und alle in die Bibliothek oder "Pippilothek" wie sie in Carlottas Buch heißt, gehen.

In allen Klassen stand am Vorlesetag das Lesen und Vorlesen an erster Stelle. In den ersten Klassen lasen die Klassenlehrerinnen den Kindern aus den Lieblingsbüchern von Astrid Lindgren oder dem Sams vor während die Kinder gemütlich auf ihren Kuschelkissen lagen und zuhörten. Die zweiten Klassen hatten "Irma mit den großen Füßen" zu Besuch und gestalteten ein "Lesebuch" dazu. Die Kinder der Klassen 3 lasen, hörten und spielten verschiedene Märchen, zum Beispiel "Rotkäppchen". Und unsere Viertklässler waren in die große Bibliothek des Dionysianums eingeladen. Hier las das Büchereiteam für unsere Kinder vor. Wir hoffen, dass dieser Tag dazu beiträgt, die Freude am Lesen zu erhalten.

« 1 von 11 »

In allen Klassen wurde fleißig gebastelt. Viele schöne Dinge entstanden und werden am Elternsprechtag verkauft. Das eingenommene Geld wird dem Förderverein gegeben, damit er den Zirkus bezahlen kann. Die Motivatation bei allen Kindern war riesig. Weiter bastelten alle schöne Dekorationen für unsere Schule, damit es in der Adventszeit gemütlich wird in der Schule.

Im Sachunterricht haben alle Kinder die Theorie zum richtigen Fahren im Straßenverkehr geübt: Links- oder Rechts-Abbiegen, Gegenverkehr beachten, an einem Hindernis sicher vorbeifahren und was gehört alles zu einem verkehrssicheren Fahrrad. Für den praktischen Übungsteil kam dann der Polizist Herr Kröger und übte das richtige und sichere Radfahren in der Schulumgebung. Und das Üben hat sich gelohnt, denn alle Kinder haben ihren Fahrradführerschein geschafft! Herzlichen Glückwunsch und immer eine sichere Fahrt!