Sportunterricht

Informationen zum Schwimmunterricht

Sicherheit im Schulsport: Zu den zwingend notwendigen Unfallverhütungsmaßnahmen gehört das Ablegen von Ringen, Armbanduhren, Halsketten und ähnlichem Schmuck während des Sport- und Schwimmunterrichtes (§35 (3) der Unfallverhütungsorschriften. Diese verbindliche Vorschrift hat über den 46 ASchO auch Gültigkeit für den schulischen Unterricht. Die Verantwortung dafür liegt bei der Sportlehrerin und kann nicht von den Erziehungsberechtigten abgenommen werden.

Vorbereitung zu Hause:

  • praktische Kleidung (Jogginganzug)
  • Umkleiden üben
  • Schmuck (auch Uhren) zu Hause lassen
  • von Oktober bis April für eine Kopfbedeckung sorgen
  • Schwimmtasche: Seife oder Duschmittel, Badeanzug/Badehose, Handtuch,Fön oder 5 ct-Stück, Kamm/Bürste, ggf. Haargummi
  • Seepferdchen und weitere Schwimmabzeichen können abgenommen werden

Bei Nichtteilnahme:

  • immer schriftliche Entschuldigung am Schwimmtag abgeben
  • bei längerer Nichtteilnahme ärztliches Attest erforderlich