Lesen macht Spaß und Vorlesen noch viel mehr!

Acht Kinder der Paul-Gerhardt-Schule lasen am 15. Deutschen Vorlesetag für die kommenden Schulkinder der benachbarten Kindertagesstätten in der Stadtbibliothek vor. Aufmerksam lauschten die Kinder den Vorträgen der Viertklässler und lachten laut über das Pupsen der Vulkanos und ekelten sich über die sonderbaren Speisen wie „panierte Fingernägel“ oder „Madenklöpse“ im Buch über Monster Mia. Die Vorleserinnen und Vorleser hatten sich gut vorbereitet und lasen mit Begeisterung für ihre Zuhörerinnen und Zuhörer. Über den Applaus freuten sich dann auch alle und waren sehr stolz, dass sie hier als Vorleserinnen und Vorleser auftreten durften, denn vor vier Jahren haben sie diese Veranstaltung als Kindergartenkind besucht. Das Lob und die süße Überraschung der Erzieherinnen zeigte deutlich, dass diese jährlich stattfindende Aktion ein Gewinn für alle ist.