Dio-Schülerinnen lesen für Viertklässler

Ein bisschen wie Weihnachten muss es den Viertklässlern der 4a und 4b der Paul-Gerhardt-Schule vorgekommen sein: Sie besuchten die Dio-Schülerbibliothek, wo extra für sie von drei Siebtklässlerinnen aus dem Bibliotheksteam gelesen wurde.
Sofia Ben Abdallah, Melina Carmichael und Nele Thurau entführten die jüngeren Schülerinnen und Schüler im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags in die Welt des „satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunschs“ (Michael Ende), wobei spannend blieb, ob es Maurizio di Mauro und Jakob Krakel tatsächlich gelingen wird, alle möglichen Katastrophen zu verhindern. Ebenso spannend und zugleich magisch wurde es beim Vortrag von „Hexen hexen“ (Roald Dahl), in dem viele Kinder vor bösen Hexen geschützt werden müssen. Ob das am Ende gelingt?
Durch das Hier und Jetzt führte die Geschichte der „Tapper Twins – Ziemlich beste Feinde“ (Geoff Rodkey), in der es um den ganz normalen Wahnsinn zwischen Zwillingen geht – oder vielleicht auch nicht?
Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert und viele sind sicherlich neugierig geworden, wie die gesamten Geschichten weitergehen – möglicherweise wird die Wunschliste für Weihnachten ja um ein bis drei Bücher verlängert…?