Erste Hilfe in Rheine!

Die Kinder unserer dritten Klassen kennen sich jetzt aus. An den Projekttagen haben die Kinder die Feuerwehr und das Krankenhaus besucht. Dabei haben sie gelernt, was im Notfall gemacht wird. Damit kein Kind beim nächsten Sturz Angst vor einem Gipsarm hat, erhielten alle einen „heilen“ Gipsarm verbunden, auch die Lehrerinnen. In der Schule bekam Frau Meyer einen riesigen Schreck (-; Zum Glück war alles ein Scherz. Im eigenen Notfallheft sammelten die Kinder, wie sie sich im Notfall verhalten sollten: Notruf absetzen und wichtige Informationen geben. Merkt euch alles gut, damit ihr im Notfall helfen könnt!

« 1 von 23 »